Bánh mì mit Erdnussbutter-Hummus – Vietnam Street Food

Heute stelle ich euch einem meiner allerliebsten Snacks vor. Ihr wisst, dass ich Essen „auf die Hand“ liebe (deshalb musste das auch unbedingt das Thema unseres Magazins von letztem Jahr sein). Und Bánh mì, dieses unglaublich tolle Sandwich, habe ich vor einigen Jahren in Vietnam entdeckt und dann auch in New York  immer wieder gegessen.

Bánh mì ist eigentlich ein vietnamesischer Begriff für Brote aller Art, vor allem für das französische Baguette, das man in Vietnam überall findet. Belegt verbindet es die französische Küche (Fleisch, Mayonnaise) mit der vietnamesischen (Fischsauce, Koriander, sauer eingelegtes Gemüse).

Da ich kein riesen Fan von Mayonnaise bin, habe ich für diese Version ein Erdnussbutter-Hummus gezaubert – es passt perfekt!

Snacks, Sandwich, Vietnamese, Fingerfood

Dip, Peanutbutter

Zutaten für 4 Sandwiches:

1 großes Baguette (das Brot sollte weich und luftig sein und eine weiche, dünne Kruste haben)
300 g Schweinefleisch

Für die Marinade:
1-2 Knoblauchzehen, gepresst
ca. 1 cm frischer Ingwer, gerieben
1 kleine Chilischote, in feine Ringe geschnitten
1 TL Sesamöl
2 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
1 TL Fischsauce
Saft einer halben Limette
frischer Koriander

Für das eingelegte Gemüse:
2 Karotten
eine halbe Gurke
1 kleinen Rettich
– alles in feine Streifen geschnitten
4 EL Reisessig
1 TL Salz
1 EL Zucker
2 EL Wasser

Für das Erdnussbutter-Hummus:
1 Dose Kichererbsen
1 Limette
1 EL Erdnussbutter
frischer Koriander
eine Prise Salz
1-2 EL Eiswasser

Zubereitung:

Das Fleisch in feinen Streifen schneiden und alle Zutaten für die Marinade mischen. Die Marinade mit dem Fleisch zusammen am besten in einen Plastikbeutel füllen und für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Das Gemüse in feine Streifen schneiden. Essig mit Wasser, Salz und Zucker vermischen und zusammen mit dem Gemüse in eine Schüssel füllen. Ebenfalls kalt stellen.

Die Kichererbsen in die Küchenmaschine geben und Erdnussbutter, Limettensaft und eine Hand voll frischen Koriander dazugeben. Alles pürieren. Dann 1-2 EL eiskaltes Wasser dazugeben und nochmals pürieren (das Wasser macht die Konsistenz besonders cremig). Mit Salz abschmecken.

Das Fleisch scharf anbraten. Baguette in 4 Teile schneiden. Das Erdnussbutter-Hummus darauf verteilen und mit dem Fleisch, dem eingelegten Gemüse und mit frischem Koriander genießen.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*