Hallo Hamburg, du bist super!

Und danke für den besten Burger der Welt.

Schande über mich, aber ich kannte Hamburg bis vor einer Woche nur von Messen, Kongressen und Geschäftsreisen und es war allerhöchste Zeit, dass ich mich dort endlich einmal ganz in Ruhe, privat, ausgiebig und mit Ehemann umgeschaut habe.

Ich hatte so viele tolle Tipps von euch im Gepäck, wo ich am leckersten essen, am meisten sehen und am schönsten entspannen kann, dass ich gar nicht alles geschafft habe. Muss ich euch Hamburgern und Hamburg-Fans aber auch gar nicht erzählen, ihr kennt ja eure wunderschöne Stadt.

Nur eins will ich sagen: Hamburg hat mich SOFORT gewonnen! Es ist genau die Art von Stadt, in die ich mich gleich verliebe und ich habe mich vom ersten Moment an wohl gefühlt. Im Vergleich dazu fremdeln Berlin und ich immernoch ziemlich – tut mir leid, Berlin. Vielleicht versuchen wir es ja irgendwann noch einmal miteinander.

Hamburg, St. Pauli, Fischmarkt, Hafencity

Gewohnt haben wir im inzwischen wohl bekannten 25hours Hotel Hafencity, das mich auf ganzer Linie überzeugt hat! Das Hotel ist modern und komfortabel, trotzdem extrem entspannt (Angestellte in Chucks, man ist hier per Du). Jedes Zimmer enthält liebevolle maritime Details und das Frühstücksbuffet aus der Region war eine Wucht!

Umgehauen hat mich auch der Burger, der im hoteleigenen Restaurant Heimat serviert wurde: ein fantastisches Stück Fleisch aus der Deutschen Färse, Käse aus der Region, perfekte Pommes und alles toll angerichtet. Ich muss neidlos zugeben, dass das wahrscheinlich der beste Burger war, den ich jemals gegessen habe. Dazu ein Astra und der Abend war perfekt.

Hamburg, 25hours Hotel, Heimat, Burger

Aber auch Kuchen- und Gebäck-technisch hatte Hamburg so einiges zu bieten (die Diätpause war obligatorisch): im Mamalicious im Schanzenviertel haben wir uns einen fabelhaften New York Cheesecake gegönnt. Ein Laden, in dem “Brinner” (Breakfast for Dinner) serviert wird, ist mir außerdem ohnehin sofort sympathisch.

Hamburg, New York Cheesecake, Mamalicious

Aber auch sonst hat Hamburg mich voll und ganz überzeugt. Ja, Hamburg, du warst richtig toll! Ich komme bald wieder. Und wenn ich eines Tages meine Heimat verlassen muss, dann Hamburg, hoffe ich, dass du mein neues Zuhause wirst.

Und ihr? Habt ihr Hamburg genau so gern?

Hamburg

Du magst vielleicht auch

9 Kommentare

  1. Hallo,
    Ich finde Hamburg ist eine tolle Stadt.
    Leider bin ich auch viel zu selten dort und habe die Stadt noch nie wirklich erkunden können. Meistens fahren wir für ein Wochenende dorthin, um eine Musical zu besuchen. Aber selbst die kleinen Spaziergänge durch Hamburg haben mich von der Stadt überzeugt.
    Ich hoffe, dass auch ich bald wieder in die Stadt kommen kann, um sie einfach besser kennenzulernen.
    Das was ich bisher von Hamburg kenne hat mich jedenfalls überzeugt. Die Stadt und die Menschen in Hamburg sind einfach klasse. Ja, auch ich möchte wieder nach Hamburg.

    LG
    Denise

  2. Ich mag Hamburg auch so total und bin ein bisschen traurig, dass Hamburg soweit weg von Stuttgart ist, sonst würd ich da viel öfters hin 😉
    War das erste Mal an Silvester dort und dann musste ich natürlich gleich im Sommer drauf hin, da ich Hamburg mal bei tollem Wetter erleben wollte 😉 War auch so begeistert, dass ich mehrere Blogeinträge darüber verfasst habe 😉
    Wünsch dir morgen einen guten Start 🙂 lg

  3. Da hattet ihr ja besonders tolles Wetter auf eurem Hamburg-Besuch, das freut mich. Mir als Quasi-Einheimischer ist der Burger im "Heimat" bisher total entgangen. Und dass, obwohl ich ständig an dem Hotel vorbeikomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*