Meine neue Liebe: Erdbeer-Schokoladen-Scones

Der Überschrift ist nichts hinzuzufügen. Ich möchte nur noch diese Scones essen. Jeden Tag. Ich bin verliebt.

Falls ihr noch nie Scones gegessen habt: tut es! Scones gehören eigentlich auf eine britische Teetafel, sie schmecken aber auch zum Frühstück (und zu jeder anderen Tageszeit!) grandios! Sie sind weniger süß als Muffins, aber genau so vielseitig, weil man sie quasi  mit jedem Geschmack versetzen kann. Die Erdbeer-Schokoladenversion toppt aber alles, was ich bisher probiert habe ♥ 

Außerdem sind sie ratzfatz zubereitet, ihr müsst am Wochenende also nur ein klitzekleines bisschen früher aufstehen und diese leckeren Teilchen kurz in den Ofen schieben – und dann Augen zu und genießen!

Übrigens: Scones werden traditionell mit Clotted Cream gegessen, einer Art Streichrahm. Frischkäse schmeckt auch toll dazu 🙂  

Zutaten für etwa 12 Stücke:

300 g Mehl
etwa 30 g brauner Zucker
2 TL Backpulver
eine Prise Salz

125 g kalte Butter
125 ml Buttermilch
1 Ei

100 g Erdbeeren, geviertelt
50 g Schokolade, grob gehackt

Zubereitung (ca. 35 Minuten):

Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen (oder Ober-/Unterhitze 190°C). Mehl mit Zucker, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die Butter in kleinen Würfeln dazugeben und mit den Händen verkneten. Schokoladenstückchen mit dem Teigschaber untermischen. Das Ei mit der Buttermilch verquirlen und ebenfalls zum Teig geben. Kurz kneten und den Teig dann als etwa 2cm hoher Fladen auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Jetzt mit einem Messer schon vorsichtig einschneiden. Das heißt, den Fladen wie einen Kuchen in 8-12 Stücke teilen, aber nicht bis zum Boden durchschneiden. Die Stücke werden also nur angedeutet und nach dem Backen dann richtig geteilt.

Zum Schluss die geviertelten Erdbeeren in den Teig drücken und noch etwas braunen Zucker drüber streuen. 18-20 Minuten backen. Um am besten das erste Stück noch warm essen.

Scones werden schnell trocken und können nicht so gut aufbewahrt werden. Deshalb gleich alle Stücke am ersten Tag verputzen 🙂

Du magst vielleicht auch

8 Kommentare

  1. Hmmm, ja! Scones sind eine super Sache. Habe sie neulich auch mal herzhaft mit Käse und Kräutern probiert, auch sehr zu empfehlen. Zum Nachtisch hätte ich mir dann ganz gerne deine hier gegönnt 🙂
    Liebe Grüße,
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*