Schoko-Mousse aus 3 Zutaten – ein Angeber-Rezept für vielbeschäftige Muttis (und vegan!)

An Weihnachten stand bei uns dieses Dessert auf dem Tisch und es war ein echter Knaller! Eine Schoko-Mousse, die aus nur 3 Zutaten besteht und in 10 Minuten fertig ist. Ein ganz klares Angeber-Rezept für vielbeschäftigte Muttis.
Dieser Nachtisch besteht nur aus Schokolade, Seidentofu und Ahornsirup oder Honig (und ist damit auch noch vegan, auch wenn das für mich ein ausschlaggebendes Kriterium ist).
Mousse au chocolat vegan
Ein Dessert aus Tofu kann nicht schmecken denkt ihr? Dann bitte bitte bitte probiert das unbedingt aus und ihr werdet sofort eines Besseren belehrt! Die Mousse schmeckt einfach nur nach purer Schokolade und der Tofu sorgt für eine super cremig-luftige Konsistenz.

Vielleicht ist das ja was für euer Silvester-Büfett?

Danke an die wunderbare Denise von foodlovin, die mich auf dieses Kracher-Rezept gebracht hat.

Zutaten für ca. 6 Portionen:

 

  • 400 g Seidentofu (mit normalem Tofu klappt es nicht!)
  • 300 g dunkle Schokolade von guter Qualität
  • 2 EL Ahornsirup oder Honig

 

Zubereitung:

Den Tofu in der Küchenmaschine zu einer samtigen Creme verarbeiten. Schokolade im Wasserbad schmelzen und unterrühren. Mit Honig oder Ahornsirup verfeinern. Das Mousse bis zum Verzehr kalt stellen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*