Naked Cake: Zitronenkuchen mit Himbeeren {Hochzeitstorte in the making}

Nächstes Wochenende darf ich die Hochzeitstorte für meine Schwägerin backen. Gewünscht ist ein Naked Cake ohne Nüsse, da der Bräutigam allergisch ist und ich habe mich für dieses feine Teil entschieden: ein saftiger Zitronenkuchen mit Frischkäsecreme und Himbeeren. Am Samstag wird das Ganze natürlich noch pompöser, größer, mehrstöckiger, mit schicker Kuchendeko. Und ich überlege, ob ich die Creme nicht noch ein bisschen aufmotzen soll. Heute gibt es für euch aber erst einmal das Rezept für die Mini-Version, die ihr auch sonntags schnell auf den Tisch stellen könnt. Das Rezept für den Zitronenkuchen stammt übringens von der wunderbaren Cynthia Barcomi – ihre Rezepte haben eine Gelinggarantie 🙂

 

Zutaten für einen Kuchen mit 18 cm Durchmesser:

Für den Kuchen:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Stärke
  • 300 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 2 EL Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • 300 g weiche Butter
  • 90 ml Milch
  • 6 Eier, leicht verschlagen
  • 3 TL Vanilleextrakt

Nach dem Backen:

  • 65 ml Zitronensaft + 75 g Zucker für den Sirup

Für die Creme:

  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 80 g Puderzucker
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2 TL Zitronensaft
  • eine Schale Himbeeren

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 190°C vorheizen und die Backform mit Backpapier auskleiden oder einfetten.
  2. Für den Teig Milch, Eier und Vanilleextrakt verrühren.
  3. Mehl, Stärke, Zucker, Salz, Backpulver und Zitronenabrieb vermischen.
  4. Die weiche Butter in kleine Stücke schneiden und zur Mehlmischung geben.
  5. Dann mit dem Rührgerät die Hälfte der Eiermischung für eine Minute unterrühren. Den Rest der Eiermischung in 2 Portionen dazugeben und jeweils 15 Sekunden rühren.
  6. Teig in die Backform füllen.
  7. Etwa 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  8. Währenddessen Zucker und Zitronensaft auf dem Herd erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nach dem Auskühlen wird der Kuchen mit einem Zahnstocher durchlöchert und mit dem Sirup bepinselt.
  9. Für die Creme Vanillemark, Frischkäse, Zitronensaft und Puderzucker mit dem Rührgerät auf kleiner Stufe ca. 2 Minuten aufschlagen. Sahne mit Sahnesteif steifschlagen und unter die Creme heben.
  10. Den ausgekühlten Kuchenboden mit einem Messer durchschneiden und einen Teil der Creme zwischen den Böden verteilen.
  11. Die Böden aufeinander setzen und den Kuchen mit der restlichen Creme bestreichen.
  12. Mit den Himbeeren garnieren.

Weiterlesen