Zitronen-Themenwoche Teil 5: Limoncello-Semifreddo mit Balsamico-Beeren – und ein zitroniges Give Away für euch! {Werbung}

Die zitronige Themenwoche von Baby Rock my Day und …like a piece of New York Cheesecake… geht in die letzte Runde und hat auch diesmal wieder unheimlich viel Spaß gemacht (warum wir dieses Event veranstaltet haben, könnt ihr hier nochmal nachlesen: klick).

Die Wahl des letzten Rezeptes aus meiner Küche ist mir nicht leicht gefallen, weil es wirklich jede Menge großartiger Zitronenrezepte gibt. Den Abschluss bildet jetzt aber ein zitroniges Semifreddo (ich liebe Semifreddo!), das mit Balsamico-Beeren serviert wird – ein tolles Dessert für die letzten Wochen des Sommers!

Zutaten für 4 Portionen:

3 Bio-Zitronen
40 ml Limoncello
100 g Zucker
300 ml Sahne
250 g Beeren
2 EL Aceto Balsamico bester Qualität
1 EL brauner Zucker

Zubereitung:

Die Schale von einer Zitrone in feinen Streifen abziehen. Alle Zitronen auspressen und den Saft zusammen mit dem Limoncello, dem Zucker und den Zitronenstreifen in eine Schüssel geben und alles mit dem Stabmixer durchmixen. Die Sahne aufschlagen und das Zitronengemisch langsam einrühren. In eine Kastenform füllen und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) gefrieren lassen.

Das Semifreddo vor dem Servieren leicht antauen lassen. Währenddessen die Beeren mit Aceto Balsamico und Zucker vermengen. Das angetaute Semifreddo in Scheiben schneiden und mit den Beeren servieren.

Darf es noch ein Give Away sein?

Aber gerne doch! Wie versprochen könnt ihr am Ende unseres Events was Feines abstauben. Und wenn euch das Semifreddo-Rezept gefallen hat, habe ich genau das Richtige für euch: Anregungen für diese Themenwoche habe ich mir nämlich in einem wunderbaren Buch geholt:
Citrus. Die andere kulinarische Bibliothek mit über 80 Rezepten

Dort habe ich das Limoncello-Semifreddo-Rezept entdeckt und auch das für die Bowle, das ich ein wenig abgewandelt habe. Die Entscheidung, welche Rezepte vorgestellt werden, ist mir aber ganz schön schwer gefallen, da das Buch ein paar wirklich tolle Kreationen enthält. Die Rezepte beschränken sich nicht nur auf Zitronen, man findet alle Arten von Zitrusfrüchten (wirklich alle Arten! Was ist denn bitteschön eine Minneola??). Außerdem gibt Vor- und Hauptspeisen, Desserts, Kuchen und Gebäck, kalte und warme Getränke und ein Kapitel zum Thema “Einlegen und Einmachen”.

Einige Kombinationen haben es mir wirklich angetan und ich werde sicherlich auch nach unserer zitronigen Woche noch das ein oder andere Rezept ausprobieren.

Was sich besonders toll anhört:

Kürbissuppe mit Orangenstreuseln, Zitronenrisotto, Pomelos mit Avocadotatar, Maracuja-Orangen-Crème-brûlée, Kuchen von geschmorten Clementinen, Limettenschorle mit geeistem Granatapfel,…

Na, wie klingt das? Wenn ihr Lust habt, auch ein paar dieser Rezepte zuhause auszuprobieren, dann macht doch beim Gewinnspiel mit.

Was müsst ihr dafür tun?

Los geht es ab morgen (bei Baby Rock my Day gibt es morgen nämlich auch noch etwas Feines zu sehen): hinterlasst bis zum 31. August um 23.59 Uhr hier einen Kommentar und schreibt mir, welches Rezept euch am besten gefallen hat. Wenn ihr anonym kommentiert, gebt bitte eine E-Mail-Adresse an. Bitte denkt auch daran, dass ihr über 18 sein müsst, um mitzumachen.

Hier nochmals die Übersicht:

Zitronen-Brombeer-Cheesecake
Zitronen-Buttermilch-Cupcakes
Zitrus-Himbeer-Bowle
Crostata al limone
Limoncello-Semifreddo mit Balsamico-Beeren
Zitronen-Tiramisu

Viel Glück und zitronige Grüße

Vielen Dank an den Verlag Collection Rolf Heyne, der mir das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat!

Du magst vielleicht auch

25 Kommentare

  1. Liebe Carina,
    Das sieht ja fantastisch aus! Da möchte man gleich ins IPad krabbeln und probieren!

    Würde Dich übrigens gerne in meine Blogroll aufnehmen, wenn es Dir recht wäre (und freue mich natürlich auch, wenn Du mich vielleicht aufnehmen möchtest 😉 ), ich finde Deinen Blog nämlich sehr schön und folge Dir schon seit geraumer Zeit.

    Liebste Grüsse
    Andrea

  2. Also Carina .. das klingt absolut spannend.
    Ich glaube entweder man liebt es oder mann hasst es 🙂

    Ich glaube das muss ich dringend ausprobieren um mitreden zu können.

    Danke das Du und Rebecca immer so tolle Aktionen zusammen macht!

    LG Stephie

  3. Hallo Carina,
    alsi diese Themenwoche war ja wieder super. 🙂
    Für ein Rezept kann ich mich aber nicht entscheiden, deswegen bin ich mal so frei und wähle zwei: nämlich die Zitronen-Brombeer-Cheesecake und das Zitronen-Tiramisu! Mhmm…
    Liebe Grüße,
    Ramona

  4. Ich finde es einfach super toll, wenn sich Menschen so viel Gedanken und Mühe machen und das dann ach noch so prima umgesetzt wird.

    Da ist es doch schade wenn man "nur" stiller Leser bleibt!

    Sich für ein Rezept zu entscheiden finde ich wiedereinmal extrem schwierig.
    Doch wenn ich es trennen würde, würde ich sagen hier bei Dir ist es das Semifreddo und bei Rebecca die Tiramisu …

    Liebe Grüße Stephie

  5. Alle Rezepte habe ich mit Bewunderung schon bei Facebook verfolgt, da wollte ich wie Andrea auch gerne in mein PC krabbeln 🙂 Da ich nicht nach Geschmack beurteilen kann, sondern nur nach meinen Vorstellungen mochte ich wohl am meisten den Zitronen-Brombeer-Cheesecake *mh mh mh* Leckaaa

    Macht ihr die süßen Bildchen selbster?? (Die mit den Zitronen, Mäuschen etc.) Die sehen toll aus. Ich hätte so gerne einen coolen Banner auf der Startseite, aber ich bin da total unkreativ und zu wenig technisch versiert^^.

    Ganz liebe Grüße
    MAriell

  6. Oh, also ich fand den Cheesecake am besten. Cheesecake for Zitronen-President! Wird hoffentlich bald nachgemacht, muss aber noch ein wenig warten, weil es grad erst einen Karamell-Cheesecake gab 🙂

    Liebe Grüße,
    Conny

  7. Am besten gefallen hat mir der Zitronen-Brombeer-Cheesecake. Den habe ich schon auf meine Nachbackliste notiert.
    Danke für Deinen sehr schönen Blog und die tolle Zitronen-Themenwoche.Ich schaue hier immer wieder gerne vorbei.
    Liebe Grüsse
    ulrike.mitter(at)bluewin.ch

  8. Crostata al limone. Unbedingt! So ein wunderschöner Kuchen & ich liebe Zitronen!
    Wird bei Gelegenheit nachgebacken und für weitere zitronige Inspirationen, wäre das Buch natürlich super! 🙂

  9. Ich liebe Zitronen und fand alle Rezepte sehr schön. Wenn ich mich für eins entscheiden soll, dann hat das Zitronen-Tiramisu minimal die Nase vorn.
    Danke für die tollen Rezepte und weiter so.
    Herzliche Grüsse Kiki
    kaktus1709(at)web.de

  10. Am besten hat mir die Crostata al limone gefallen. Den werd ich auf alle Fälle nachbacken.
    Super Aktion übrigens, den der Herr des Hauses liebt zitroniges und ich hab jetzt ein paar neue Inspirationen.
    LG
    Sarah (ducissa@googlemail.com)

  11. Hallo,

    ich denke mein Favorit ist das "unfotogene" Zitronen-Tiramisu. Klingt herrlich, ich muss mich wohl mal durch alle Rezepte arbeiten… Mein Mann mag ja Zitronen und alles was daraus gemacht wird (z.B. Zitroneneis), also werden wir uns wohl auch mal die volle Zitrusdröhnung geben. Neben dem Tiramisu würde ich noch die Zitronen-Brombeer-Cheesecakes und die Zitronen-Buttermilch-Cupcakes nachmachen. Tolle Aktion im Übrigen.

    LG Manuela S. (manuela.sondermann at gmail.com)

  12. Mensch, erst jetzt komme ich dazu, mich durch eure zitronige Themenwoche zu lesen. Sehr tolle Idee, ihr zwei! Und wieder so viele tolle Rezepte – kann mich gar nicht entscheiden. Aber Zitronen-Brombeer-Cheesecake klingt schon unglaublich gut. Würde ich jetzt sogar zum Frühstück wegmampfen! 🙂
    LG
    Sabrina

  13. Ich liebe Zitronen und fand diese Themenwoche richtig Klasse. Der Zitronen-Brombeer-Cheesecake klingt richtig lecker und sieht einfach hinreissend aus. Den muss ich unbedingt mal probieren.
    Danke für die tolle Aktion und weiter so!
    LG Sabine
    komet.en(at)bluwin.ch

  14. Hallo,

    mein Favorit ist das Zitronen-Tiramisu. Das sieht richtig lecker und erfrischend aus. Direkt zum Anbeissen.
    Danke für die tollen Rezepte und die Anregungen.
    Liebe Grüsse Sasa
    grosser.kolibri(at)gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.